Meldungen aus dem Bezirksverband Mittelfranken

Lesung in Ansbach anlässlich 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges

Das Ende des Ersten Weltkriegs jährt sich am 11. November 2018 zum hundertsten Mal – ein Grund zum Innehalten und Gedenken.


Der Bezirksverband Mittelfranken lädt aus diesem Anlass zu einer

Lesung mit Frau Ulrike Bergmann ein

zum Thema „Alles wie bei uns…“ – 

Texte aus Feldpostbriefen des Ersten Weltkriegs und Lieder vom Krieg

am Dienstag, 06. November 2018, 19.30 Uhr,

im Kulturzentrum Karlshalle, Karlsplatz 7 – 9, 91522 Ansbach

 

Die Musikerin und Historikerin Ulrike Bergmann hat für ihre Lesung Passagen aus Feldpostbriefen des Ersten Weltkriegs ausgewählt, die sie vortragen wird. Es sind Texte, die den Kriegsalltag an der Westfront aus Sicht der „kleinen“ Leute schildern. Dazwischen sind Volkslieder und Volksballaden, die sich mit dem Thema Krieg auseinandersetzen, aber auch Soldatenlieder – mit der Stimme einer Frau und aus dem Herzen einer Mutter – zu hören. Das Begleitinstrument ist eine ungarische Bass-Drehleier.

Der Titel „Alles wie bei uns…“ ist dem Brief eines jungen Theologiestudenten entnommen, der Anfang November 1914 davon berichtet, was er in Briefen gefallener französischer Soldaten gelesen hat. Ein sehr inniges und auch intimes Programm, das Sie, Ihre Familie und Freunde berühren wird.

Wir laden Sie recht herzlich ein, an dieser außergewöhnlichen Lesung teilzunehmen.

 

Einladung zur Lesung: Alles wie bei uns

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.